Sport mit Spass, facebookSport mit Spass, Google+Sport mit Spass, twitter

Kinesio Taping

Kinesio Taping - Was ist das?

Kinesio Taping wurde in den 70iger Jahren von Herrn Dr. Kenzo Kase entwickelt. Ziel von Kinesio- Taping ist es, körpereigene Leistungsprozesse & Heilungsprozesse zu nutzen und mittels Kinesio Tape zu verstärken. Kinesio Tape wird bei einer Kinesio Taping Therapie auf die Haut aufgeklebt & stimuliert so Hautrezeptoren und Muskulatur. Durch diese Stimulation werden beim Kinesio Taping wiederum Prozesse im Körper aktiviert, welche zur Heilung bzw. Optimierung von körpereigenen Leistungsprozessen beitragen. Das Kinesio Taping (also das Anlegen vom Kinesio Tape) erfolgt nach den Prinzipien der Kinesiologie. Kinesio Taping ist neben klassischer Physiotherapie eine begleitende Einzeltherapie.

Kinesio-Taping Warum soll man Tapen?

Das Kinesio-Tape dient als stützende oder unterstützende Methode in der Prophylaxe und Therapie von Muskel-, Sehen- und Kapsel / Band – Verletzungen. Sie sollen vor Gelenkverletzungen bei sportartspezifischen Risiken oder bei Hypermobilität helfen und unterstützen. Aber auch das Wiedererlangen von der Mobilität nach einer Verletzung ist ein wichtiger Punkt.

Kinesio-Taping Anwendungsgebiete

Kinesio Taping lässt sich an nahezu allen stellen des menschlichen Körpers praktizieren. Beim Kinesio Taping muss einem stehts bewusst sein, ob man die unterstützende oder entspannende Wirkung des speziellen Kinesio Tape nutzen möchte. Wir von Sport-mit-Spass raten vor selbstexperimenten ab. Vertrauen Sie auf die Erfahrung unserer Kinesio Taping experten.